Warum wurde die Kompanie gegründet?

Das Schützenregiment Lohne zeigte 1991 Interesse daran, dass im damaligen Neubaugebiet Südlohner Bergmark eine neue Kompanie gegründet wird. Der damalige Bataillonskommandeur Heinrich Dumstorff setze sich mit einigen dafür in Frage kommenden Leuten in Verbindung.  

Wann und wie wurde die Kompanie gegründet?

Diese Personen setzten sich mit weiteren möglichen Interessenten in Verbindung. Als genügend Neuschützen zusammen gekommen waren, wurde am 12.05.1992 die Gründerversammlung abgehalten. Die Suche nach einem Kompanienamen gestaltete sich etwas schwierig. Zur Wahl standen: Bullenberger, Moorhasen und Sandhasen. Die Mehrheit stimmte für Bullenberger. Der Name Bullenberger war allerdings inoffiziell an die 31. Kompanie II. Zug vergeben (heute 45. Kompanie „Bullenberger). Somit einigten wir uns auf den Namen Sandhasen.

Gründungsvorstand

Der erste Vorstand setze sich zusammen aus: Helmut Hausfeld als Kompaniechef, Karl-Heinz Runnebohm als Kompaniefeldwebel, Norbert Schuling als Schriftführer und Helmut Osterhus als Kassierer.

Gründer der Kompanie waren: Heinrich Böckmann sen., Helmut Hausfeld, Martin Heseding, Heinrich Horstmann, Manfred Kröger, Engelbert Nösing, Helmut Osterhus, Manfred Ruholl, Karl-Heinz Runnebohm, Norbert Runnebohm, Peter Schockemöhle, Norbert Schuling, Peter Themann, Gottfried Wehri, Stefan Ostendorf, Engelbert Hammor, Karl-Heinz Renzen und Heinz Holzenkamp.

Der erste Ausmarsch

Im Jahr 1992 nahmen wir das erste Mal unter Führung von Kompaniechef Hauptmann Helmut Hausfeld und Kompaniefeldwebel Hauptfeldwebel Karl-Heinz Runnebohm am Lohner Schützenfest teil. Die Schärpe und der Säbel für den Kompaniechef wurden gestiftet.

Unterkunft

Die ersten drei Jahre diente uns ein geliehenes Zelt als Gefechtsstand. Das Zelt wurde auf dem Wendeplatz in der Südlohner Bergmark aufgestellt. Ab den Jahr 1995 konnten wir uns durch das finanzielle Engagement und vor allen durch den tatkräftigen Arbeitseinsatz vieler Schützenbrüder unser eigenes Zelt leisten. Dieses musste dann im Jahre 2000 erweitert werden, um für die inzwischen gewachsene Kompanie mehr Platz zu schaffen.

Kinderkönig

Kinderkönig 2006 Hendrik Heitmann mit Neele Becker

Im Jahre 2006 gelang es erstmals in der Geschichte der Kompanie einen Sandhasen die Kinderkönigswürde zu erringen. Dieses ist Hendrik Heitmann gewesen. Er erhielt den Namen „Hendrik von den Sandhasen“. Als Königin stand ihm zur Seite „Neele von den Sandhasen“. Dieses wurde am gleichen Abend noch mit einem spontanen Fest gefeiert.


Kinderkönig 2018 Nico Barna mit Lilli Jinnah

Im Jahre 2018 war Nico Barna der zweite Schütze der Sandhasen der die Kinderkönigswürde erringen konnte. Er erhielt den Namen „Nico von den Sandhasen“. Als Königin stand ihm zur Seite „Lilli von der Gertrudenstraße“. In gewohnter Marnier wurde dies mit einem spontanen Fest am abend gefeiert.

Das Königsjahr 2011/2012

Schützenthron 2011/2012